Erfolgreich beim „Mathe-Känguru“

Schülerinnen und Schüler des Auguste-Pattberg-Gymnasiums erreichten gute Ergebnisse bei internationalem Mathematikwettbewerb.

Neckarelz. (pm/red) Hervorragende Plätze erzielten Schülerinnen und Schüler des Auguste-Pattberg-Gymnasiums beim diesjährigen „Känguru Mathematik“, einem internationalen Mathematik-Wettbewerb, der Freude an mathematischem Denken und Arbeiten unterstützt.

Die Aufgaben, die zu bearbeiten sind, bieten den Stoff für eine gewinnbringende Beschäftigung mit der Mathematik. Sie wenden sich – in unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad – an Schülerinnen und Schüler verschiedener Alters- und Klassenstufen. Logisches Denken, Strukturieren, Kombinieren und geometrisches Vorstellungsvermögen sind die Voraussetzungen, um erfolgreich teilzunehmen.
Betreut von ihrer Mathematiklehrerin, Studienrätin Chantal Fischer, stellten zahlreiche Teilnehmer ihre mathematischen Kenntnisse unter Beweis.

Die besten Plätze erreichten: Elias Ebel, Jannis Hähre, Lena Eicher, Dennis Bosch, Lucca Schott, Lukas Tsiapkinakis, Sebastian Leitl, Benjamin Englert und Lucy Paul. Besonders bemerkenswert sind dabei die Leistungen von Benjamin Englert, der als Schulsieger aus dem Wettbewerb hervorging, und von Dennis Bosch, der in seiner Altersklasse die besten Ergebnisse erzielte.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Erfolgreich bei dem internationalen Mathematikwettbewerb waren Schülerinnen und Schüler des Neckarelzer Auguste-Pattberg-Gymnasiums von Studienrätin Chantal Fischer (l.). Foto: Auguste-Pattberg-Gymnasium Mosbach-Neckarelz / pm