Ein schwerer Motorradunfall und ein „Parkrempler“

Neues von der Polizei. 

Rittersbach/Mosbach/Neckarelz. (ots/red)

Rittersbach: Vorfahrtsverletzung

Am Donnerstagabend befuhr ein 50-Jähriger mit seiner Harley-Davidson in Rittersbach die Buchener Straße aus Richtung Mosbach kommend. An der ortsmittigen Kreuzung wollte ein Mercedes-Kleinbus aus der Brückenstraße in die B27 einfahren. Hierbei übersah der 26-jährige Fahrer das Motorrad. Es kam zum Zusammenstoß.

Der 50-jährige Motorradfahrer wurde schwer verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. Zur Unterstützung war die Feuerwehr Elztal vor Ort. Die B27 musste während der Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

Mosbach/Neckarelz: Zeugen nach Unfall gesucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken wurde am Sonntagnachmittag ein Opel Corsa im Bereich der Beifahrerseite beschädigt. Als mögliche Unfallörtlichkeiten kommen die Parkplätze eines Geschäfts parallel zum Hammerweg in Mosbach sowie der Parkplatz eines Friseursalons in der Goethestraße in Neckarelz in Frage.

Aufgrund vorhandener Lackspuren könnte es sich um ein rotes Fahrzeug gehandelt haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach unter 06261/8090 entgegen.