Festnahme nach folgenschwerem Streit

Handfeste Auseinandersetzung zwischen 33-Jährigem und 25-jähriger Kontrahentin endete für diese im Krankenhaus.

Obrigheim. (ots/red) Ein folgenschwerer Streit zwischen einem Mann und einer Frau hat sich Dienstagabend, gegen 23.50 Uhr, in Obrigheim ereignet. Die beiden waren in einer Dachgeschosswohnung derart lautstark miteinander in Konflikt geraten, dass besorgte Nachbarn die Polizei verständigten.

Als die Beamten eingetroffen waren, stellten sie fest, dass alle zwei Beteiligten verletzt waren. Nach derzeitigem Kenntnisstand hatte der 33-Jährige seine 25-jährige Kontrahentin umgestoßen, gewürgt und dieser dadurch so schwere Verletzung zugefügt, dass sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Der Mann zog sich bei der Auseinandersetzung ebenfalls leichte Verletzungen zu. Aufgrund der Gesamtumstände wurde er am Tatort vorläufig festgenommen und wurde auf Antrag der Staatsanwalt Mosbach Mittwochnachmittag dem Haftrichter vorgeführt, welcher den beantragten Haftbefehl gegen den Mann erlies.