Das Ehrenamt wurde kräftig gefeiert

Viele Gäste beim „Ehrenamtsevent“ des Landkreises in der Obrigheimer Neckarhalle – Ehrenamtlichen im Neckar-Odenwald mit buntem Abend gedankt.

Obrigheim. (frh) Einmal im Jahr veranstaltet der Kreis an wechselndem Ort sein „Ehrenamtsevent“, um den vielen unentgeltlich Engagierten im Landkreis Dank zu sagen. Dafür hatte man diesmal in die Neckarhalle nach Obrigheim eingeladen. Einmal mehr stellte das Kreis-Ehrenamtszentrum um Volker Noe ein unterhaltsames Programm für den bunten Abend zusammen.

Als Einladender begrüßte Landrat Dr. Achim Brötel die rund 900 gekommenen Gäste in der Neckarhalle. „Es ist Ihr Abend. Und es ist unser kleines Dankeschön für Ihre große Leistung“, rief der Landrat den Gästen zu. Den stimmungsvollen Einstieg in das von Manfred Schärpf moderierte Programm machten die Kindergarde der FG „Höpfemer Schnapsbrenner“ den Auftakt unter dem Titel, „Ich will süßes!“, die viel Applaus erntete. Karnevalistisch ging es auch weiter mit Ralf Zang und seiner Tochter Lina, die mit ihrem Bütten-Auftritt „Aus dem Bauch heraus“ die Lachmuskeln forderten.

Eine Turnshow ließ das Publikum staunen über die Körperbeherrschung der Kunstturner des FC Viktoria Hettingen, die zu den besten in Baden gehören. Die beiden Gitarristen Jan Pascal Stieber und Alexander Kilian, brachten als Duo „Café des Mundo“ internationale Musik ins Programm. Mit Rose-Maria und Friedhelm Bender gaben Tanz-Landesmeister der Seniorenklasse eine Kostprobe ihres Könnens. Für den musikalisch-humoristischen Abschluss sorgten schließlich die „Die Vier Borkemer“ aus Osterburken mit ihrer Parodie „Schlager mal anders“. Abgerundet wurde der Abend durch ein Buffet und viele Gespräche im geselligen Zusammensein.

Mosbacher-Zeitung.de berichtet in einer Fotostrecke:  

[huge_it_gallery id=“51″]


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Gut besucht war einmal mehr das „Ehrenamtsevent“ des Landkreises Neckar-Odenwald, das dieses Jahr in der Neckarhalle Obrigheim stattfand. Foto: frh