Ein „Parkrempler“ und ein Schmorbrand

Neues von der Polizei.

Mosbach. (ots)

Mosbach: Verursacher hinterließ 2.500 Euro Schaden

Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro hinterließ ein unbekannter Autofahrer am Montag in Mosbach. Auf dem Parkplatz eines Supermarkts, in der Nähe eines Hintereingangs zu einer Metzgerei, stellte eine 33-Jährige gegen 9 Uhr ihren Kia Ceed ab und ging zur Arbeit. Als sie gegen 16 Uhr zurück kam, stellte sie einen frischen Unfallschaden auf der Beifahrerseite ihres PKW fest. Ein anderer hatte den Mercedes das Auto (Anmerkung der Redaktion: Korrektur erfolgte nachträglich am 27.04.2017) wahrscheinlich beim Ein- oder Ausparken mit seinem Fahrzeug gestreift und war daraufhin weggefahren.

Zeugen des Vorfalls sollten sich bei der Mosbacher Polizei, Telefon 06261 809-0, melden.

Mosbach: Schmorbrand löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Ein Schmorbrand an einem defekten Fahrstuhl löste am Dienstagabend einen Großeinsatz der Mosbacher Feuerwehr aus. Gegen 20.40 Uhr schrillten die Brandmelder in einem Hotel in der Hauptstraße, worauf rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr ausrückten. Auch die Polizei fuhr dorthin. Ein offenes Feuer wurde jedoch nicht festgestellt.

Durch den Rauch- und Schmorgeruch musste jedoch der Maschinenraum belüftet werden. Verletzt wurde niemand. Die Gäste konnten während der Maßnahmen im Hotel bleiben.