Asylbewerber mit gefälschten Ausweisen erwischt

In Hardheim lebender Togolese bestellte mit falschen Identitäten im Internet – inzwischen wieder auf freiem Fuß.

Buchen/Hardheim/Mosbach. (ots) Aufgeflogen ist jetzt ein 23-jähriger togolesischer Staatsangehöriger, der im April 2017 in Buchen mehrmals unter falschen Personalien Waren im Internet bestellte und sie anschließend in einem Paketshop unter den vorgegebenen Namen abholen wollte. Bei der Abholung eines dieser Pakete wurde er am Montagvormittag vorläufig festgenommen.

Zuvor versuchte er, vor den Polizeibeamten zu Fuß zu flüchten. Dies misslang ihm jedoch unter anderem auch deshalb, weil ein Beamter eine unbeteiligte Autofahrerin bat, mit ihm zusammen die Verfolgung des Mannes aufzunehmen. Die couragierte Frau folgte den Anweisungen des Polizisten, so dass der Flüchtige nach zirka 300 Metern vorläufig festgenommen werden konnte.

Ersten Ermittlungen zufolge bediente sich der Tatverdächtige verschiedener total gefälschter Ausweisdokumente, um seine wahre Identität zu verschleiern. Der als Asylbewerber in Hardheim lebende Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf Weisung der Staatsanwaltschaft Mosbach wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wird weiter ermittelt.

Die Pkw-Fahrerin wird gebeten, sich nochmals mit dem Polizeirevier Buchen, Telefon 06281/9040, in Verbindung zu setzen.