SEK-Einsatz bei der Diakonie-Klinik

17-jähriger in „psychischem Ausnahmezustand“ randalierte und bewaffnete sich.

Mosbach. (ots/red) In einem psychischen Ausnahmezustand befand sich offenbar ein 17-jähriger am Samstagmorgen in der psychiatrischen Diakonie-Klinik Mosbach in der Neckarburkener Straße. Der junge Mann wurde dorthin zuvor aufgrund einer Widerstandshandlung gegen Polizeibeamte eingewiesen.

Nachdem er in seinem Zimmer am Samstagmorgen erwachte, fing der Jugendliche sofort an zu randalieren und zerlegte den Raum in seine Einzelteile. Selbst die hinzugerufene Polizei konnte ihn nicht beruhigen. Zwischenzeitlich hatte er sich mit abgeschlagenen Neonröhren und scharfkantigen Eisen bewaffnet.

Gegen 11.21 Uhr konnte eine Spezialeinheit der Polizei den Randalierer überwältigen; beim Zugriff wurde niemand verletzt.