„Markterlebnisse“ neu gestartet

Viel los war in der Mosbacher Altstadt bei zeitgleichem „Streetfood-Festival“ sowie Kunsthandwerker- und Französischem Markt.

Mosbach. (frh) Bereits beim ersten Streetfood-Festival im Stadtgebiet Mosbachs, das im Oktober vergangenen Jahres am Neckarelzer Messplatz stattfand, war der Besucherandrang groß. Beim Debüt am Eingang zur Mosbacher Altstadt wurde dieser Tage noch „draufgesetzt“ – phasenweise gab es im Bereich vom Busbahnhof bis zum Château-Thierry-Platz kaum Durchkommen.

Zeitgleich fanden im Rahmen des Saisonstarts der „Mosbacher Markterlebnisse“ auch der längst etablierte Kunsthandwerkermarkt in der Altstadt rund um den Marktplatz sowie auf dem Kirchplatz der Französische Markt statt. Zumindest letzterem könnte allerdings durch das von der privaten Agentur „nsp Event“ organisierte Streetfood-Festival dem Eindruck nach etwas an Publikum abgezogen worden sein. Insgesamt war aber bei bestem Frühjahrswetter viel los in der Mosbacher Innenstadt, so dass über die tatsächlichen Wechselwirkungen zwischen den Angeboten nur spekuliert werden kann.

Mosbacher-Zeitung.de berichtet in zwei Fotostrecken.

Zum Streetfood-Festival:

[huge_it_gallery id=“32″]

Zum Kunsthandwerkermarkt und zum Französchen Markt:

[huge_it_gallery id=“33″]


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Große Andrang bei den Vorführungen im Rahmend des Kunsthandwerkermarktes am Mosbacher Marktplatz. Foto: frh