Trickbetrüger, Wohnungseinbruch und beschädigte Verkehrszeichen

Neues von der Polizei. 

Diedesheim/Mosbach. (ots)

Mosbach: Trickbetrug

Gleich vier Mal rief ein Unbekannter am Mittwochabend bei Bürgern in Mosbach an. Er gab sich als Polizeibeamter aus und wollte die Angerufenen über persönliche Dinge ausfragen. In drei Fällen reagierten die Angerufenen richtig und beendeten die Gespräche. In einem Fall ließ sich eine Frau in ein längeres Gespräch verwickeln.

Die Polizei rät in solchen Fällen, Unbekannten gegenüber keine Auskünfte über persönliche Angelegenheiten zu geben und die Gespräche kurzerhand zu beenden.

Mosbach: Wohnungseinbruch

Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Sohlstraße in Diedesheim am Mittwochabend entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Der Unbekannte schlug in der Zeit zwischen 17.20 und 19.40 Uhr eine Fensterscheibe ein, entriegelte den Fenstergriff und gelangte so in das Gebäude. Dort wurden mehrere Räume durchsucht. Derzeit ist noch nicht bekannt, was gestohlen wurde.

Zeugen die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Telefonnummer 06261/8090, in Verbindung zu setzen.

Mosbach: Verkehrszeichen beschädigt

Am Flugplatz in der Schiedstraße in Mosbach wurden vermutlich am Faschingswochenende zwei Verkehrszeichen von Unbekannten komplett umgebogen. Die genaue Höhe des Sachschadens ist bislang unbekannt.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach unter Telefonnummer 06261/8090 zu melden.